Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen

Linke weisen Vorwürfe gegen Gysi zurück

Reuters DE Videos
11. Februar 2013

Die Linke hat die Vorwürfe gegen Linken-Fraktionschef Gregor Gysi wegen des Verdachts einer falschen eidesstattlichen Versicherung über Gespräche mit der DDR-Staatssicherheit zurückgewiesen. Gysi genieße die volle Solidarität der gesamten Partei sagte Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn:

"Die Vorwürfe sind substanzlos. Die Berichte, nicht nur in der 'Welt', sind substanzlos. Wir sehen dem Verfahren sehr gelassen entgegen und sind zuversichtlich, dass es schnell wieder eingestellt wird. Gregor Gysi genießt die volle Solidarität der gesamten Partei. Beim Parteivorstand angefangen bis zu jedem einzelnen Mitglied. Und ich will auch die Gelegenheit nutzen, ihm an dieser Stelle gute Genesung zu wünschen."

ORT: BERLIN