Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen

Papst begnadigt früheren Kammerdiener kurz vor Weihnachten

Reuters DE Videos
22. Dezember 2012


Kurz vor dem Weihnachtsfest hat Papst Benedikt XVI. seinen wegen des Diebstahls vertraulicher Dokumente verurteilten früheren Kammerdiener begnadigt. Wie der Vatikan-Sprecher Federico Lombardi am Samstag mitteilte, besuchte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Morgen seinen Ex-Diener Paolo Gabriele im Gefängnis, um ihn persönlich von der Begnadigung zu unterrichten. Daraufhin sei der mehrfache Vater freigelassen worden und sofort zu seiner Familie zurückgekehrt. Gabriele hatte Vatikan-Dokumente kopiert und an einen Journalisten weitergegeben. Der Papst begnadigte auch einen zweiten Vatikan-Angestellten, der Gabriele geholfen hatte. Der Fall hatte in Anlehnung an das Internet-Enthüllungsportal WikiLeaks weltweit Schlagzeilen als "Vatileaks"-Affäre gemacht.

Gabriele war im Mai festgenommen und Anfang Oktober wegen schweren Diebstahls zu 18 Monaten Haft verurteilt worden. Die von ihm weitergegebenen Dokumente wurden von italienischen Medien veröffentlicht und deuteten auf einen Machtkampf im Vatikan auf höchster Ebene hin.

ORT: VATIKAN, ROM / ITALIEN