Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen

Rassismus-Skandal um Bruder von Berlusconi

Reuters DE Videos
6. Februar 2013

Text:

Der Bruder von Silvio Berlusconi, Paolo, ist in Italien in einen handfesten Rassismus-Skandal verwickelt.

In diesem Video sagt er vor einem Spiel des AC Mailand: "Lasst uns jetzt den kleinen schwarzen Jungen der Familie ansehen, den Verrückten."

Gemeint ist: Mario Balotelli, Stürmer des AC Mailand und Weltstar. Erst vor wenigen Tagen hatte dieser in seinem ersten Spiel für Mailand gleich zwei Tore erzielt.

Weiter heisst es in dem Handyvideo: "Und auch alle Mädchen hier sind eingeladen zum Spiel, ihr habt sogar die Chance, den Präsidenten vom AC Mailand zu treffen, Silvio Berlusconi."

Tuttosport hat das Video in Italien ausgestrahlt - und den Skandal damit ausgelöst. Auf eine Entschuldigung warten Balotelli und die italienische Öffentlichkeit bisher vergebens. Die Reaktionen im Land sind heftig: auf der Internetseite von Tuttosport häufen sich die Beschwerden über den rassistischen Ausfall von Paolo Berlusconi. Und das Ausland weiss jetzt mit Gewissheit: Silvio Berlusconi hat einen Bruder, der ihm offensichtlich sehr nahe steht.

Ort: Mailand (Italien)