Weiter Proteste gegen Mursi

Reuters DE Videos
2. Februar 2013

Bei Protesten gegen den ägyptischen Staatschef Mohammed Mursi ist in Kairo in der Nacht zum Samstag ein Demonstrant erschossen worden. Dutzende Menschen seien verletzt worden, berichteten Zeugen. Jugendliche hatten nach einem Protestmarsch den Präsidentenpalast angegriffen und dabei Brandsätze und Feuerwerkskörper eingesetzt. Ein Dach innerhalb des Komplexes war dabei in Brand geraten.

Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas ein. Zwei Zeugen berichteten, ein Mann sei vor ihren Augen mit scharfer Munition erschossen worden. Auch Sanitäter und Mitarbeiter der Sicherheitskräfte bestätigten den Todesfall.

Die Proteste hatten sich zum zweiten Jahrestag des Aufstands gegen den früheren Machthaber Hosni Mubarak vor einer Woche zugespitzt. Seit dem sind rund 60 Menschen bei Protesten im ganzen Land ums Leben gekommen.

ORT: KAIRO, ÄGYPTEN

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen