Welt-Klimagipfel einigt sich auf Mini-Kompromiss

Reuters DE Videos


Die fast 200 Teilnehmerstaaten des Welt-Klimagipfels, hier Bilder von Freitagabend, haben sich am Samstag auf einen Mini-Kompromiss zur Bekämpfung der Erderwärmung geeinigt. Sie stimmten für eine Verlängerung des eigentlich Ende des Jahres auslaufenden Kyoto-Protokolls bis 2020. Ein Scheitern des Gipfels wurde so am Samstag verhindert. Das Abkommen von Kyoto bleibt so als einzig verbindliche Abmachung zur Reduzierung der Treibhausgase bestehen. Die USA hatten das Protokoll jedoch nie ratifiziert.

ORT: DOHA (KATAR)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen