Videokonferenz mit Merkel ersetzt Antrittsbesuch von Premier Castex in Berlin

·Lesedauer: 1 Min.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) tauscht sich am Donnerstag mit dem neuen französischen Premierminister Jean Castex in einer Videokonferenz über die Corona-Pandemie und andere Herausforderungen aus (15.00 Uhr). Die Videoschalte ersetzt wegen der gegenwärtig massiven Ausbreitung des neuartigen Coronavirus den Antrittsbesuch des französischen Regierungschefs in Berlin. Nach Angaben der Bundesregierung soll es außer um die Bekämpfung der Pandemie auch um europapolitische und internationale Themen gehen.

Frankreich hat derzeit schwer mit der zweiten Welle der Corona-Pandemie zu kämpfen. Seit Freitag gilt deshalb ein neuer landesweiter Lockdown. Die französische Regierung und Gesundheitsexperten erwarten, dass die Krankenhäuser bis Mitte November wieder an ihre Belastungsgrenzen stoßen. Daher sollen jetzt wie schon im Frühjahr Covid-19-Patienten von Frankreich in deutsche Kliniken verlegt werden.

yb/bfi