Videos gesucht - Fanclub-Dachverband erhebt schwere Vorwürfe gegen Prügelpolizei

Sven Forster

Noch immer ist das Aus im Viertelfinale der Champions League des FC Bayern München in aller Munde. Besonders der Polizeieinsatz im Bayern-Block sorgt weiterhin für Gesprächsstoff.

München/Madrid - Vor gut zwei Wochen ging für den FC Bayern das Champions-League-Abenteuer der Saison 2016/17 zu Ende. Gegen Real unterlag man in der Verlängerung mit 4:2. Zu Reden gab allerdings ein Polizeieinsatz im Fansektor der Münchner.

Schon am nächsten Tag veröffentlichte der Fanclub-Dachverband Club Nr.12 ein Statement und verurteilte den Polizeieinsatz scharf. Nun knapp zwei Wochen später legen die Verantwortlichen nach und berichten von diversen Verletzten. "Die Verletzungen reichen von blauen Flecken und Prellungen, über Verstauchungen bis hin zu Platzwunden und Knochenbrüchen."

"Schickt Euer Videomaterial"

Der Dachverband sichtete in den vergangen Wochen diverse Videos um die Situation rekonstruieren zu können.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen