Wer wie viel kriegen soll: Grundeinkommen in Hamburg – so soll es funktionieren

Über bedingungsloses Grundeinkommen wird europaweit intensiv diskutiert. Und offensichtlich können sich auch viele Hamburger dafür begeistern. Jetzt geht eine Volksinitiative an den Start, die Unterschriften für einen Testlauf „Grundeinkommen“ sammeln will. Hat dieser Erfolg, dann sollen 2.000 Hamburger für eine Testphase von drei Jahren ein Grundeinkommen bekommen! Aber wie soll das praktisch gehen?

Allein beim letzten Heimspiel des FC St. Pauli am vergangenen Sonntag konnte die Initiative nach eigener Aussage 1.600 Unterschriften sammeln. „Hamburg soll Grundeinkommen testen“ sammelte insgesamt nur drei Wochen lang unter großem Zeitdruck, dann waren 13.421 Unterschriften zusammen. Die wurden am Mittwoch im Hamburger Rathaus übergeben.

Expedition Grundeinkommen: Unterschriften in Hamburg gesammelt

Ziel der bundesweit agierenden Gruppierung „Expedition Grundeinkommen“ ist ein deutschlandweites...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo