Viel schlimmer als CO2!: Hafen setzt giftiges Klimakiller-Gas ein

Es ist 4000 Mal so schlimm fürs Klima wie C02 – und kommt dennoch regelmäßig im Hamburger Hafen zum Einsatz: das giftige Gas Sulfuryldifluorid. Die Umweltbehörde will die Verwendung jetzt verbieten.

Sulfuryldifluorid wird unter anderem zur Begasung von Holz oder Nüssen verwendet. Das Insektizid soll dafür sorgen, dass aus Deutschland exportierte Waren frei von Schädlingen sind. Länder wie China und Australien verlangen die Behandlung mit dem Gift. Und so gehen die Container im Hamburger Hafen vor dem Beladen unter die Dusche.

Einsatz des Klimakiller-Gases hat sich verzwölffacht!

In den vergangenen Jahren ist der Einsatz des Gases aufgrund des wachsenden Holz-Exports immer weiter...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo