Viele Flüchtlinge bei Bootsunglücken in der Ägäis gestorben

In der Ägäis sind bei Bootsunglücken rund um die Weihnachtstage mehr als zwei Dutzend Migranten gestorben. Nach Schätzungen des UN-Flüchtlingshilfswerks sind bis November dieses Jahres mehr als 2500 Migranten auf dem Seeweg nach Europa ums Leben gekommen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.