Vier Jahre nach Götz Georges Tod: Ermittelt jetzt Schimanskis Tochter?

teleschau
1 / 2

Vier Jahre nach Götz Georges Tod: Ermittelt jetzt Schimanskis Tochter?

Götz Georges "Tatort"-Kommissar Horst Schmimanski war einer der beliebtesten Ermittler im deutschen Fernsehen. Vier Jahre nach dem Tod des Schauspielers soll eine neue Serie von der Tochter des Duisburger Kult-Ermittlers erzählen.

In 29 "Tatort"-Folgen ermittelte Götz George als raubeiniger Hauptkommissar Horst Schimanski in Duisburg. Er zählt zu den legendärsten "Tatort"-Kommissaren überhaupt. 2013 ging auch die lose fortgesetzte Krimireihe "Schimanski" mit der Folge "Loverboy" im Ersten zu Ende. Drei Jahre später starb Götz George im Alter von 77 Jahren. Trotzdem scheint die Schimi-Saga noch nicht auserzählt zu sein. In Planung ist nun eine neue Serie, in der sich Schimanskis Tochter auf die gefährliche Suche nach ihrem leiblichen Vater macht. Der Arbeitstitel der Produktion: "Seine Tochter".

In der Titelrolle soll Newcomerin Luise Großmann zu sehen sein. Laut "Bild am Sonntag" war die Serie sogar ihre Idee - sowie die des Produzenten Torsten Rüther: "Vor knapp zwei Jahren haben wir bei einer Autofahrt darüber gesprochen, die Geschichte über seine Tochter weiterzuerzählen", berichtet die 25-Jährige. "Für uns ist es eine Verneigung vor dem, was Götz George geschaffen hat. Jetzt versuchen wir, die alte und die neue Generation zusammenzubringen."

Welcher Sender steigt ein?

Veröffentlich wurden bereits sechseinhalb Minuten Material der neuen Serie. Die Produzenten wollen damit Fernsehsender sowie Streamingplattformen wie Netflix davon überzeugen, in die Produktion einzusteigen. Schauspieler Tim Oliver Schultz verriet: "Sender und Streaminganbieter interessieren sich sehr für 'Seine Tochter' und dessen großes Potential. Jetzt ist es an der Zeit, den richtigen Partner zu finden." Findet sich ein Partner, könnten die Dreharbeiten sorfort starten, mit einer Ausstrahlung wäre dann bereits im Winter zu rechnen.

Für die Produktion konnten neben Schultz und Luise Großmann namhafte Darsteller gewonnen werden: Unter anderem dabei sind Chiem van Houweninge, der Schimanskis Kollegen Hänschen spielte, Gitta Schweighöfer, Constantin von Jascheroff, Vinzenz Kiefer und Herbert Knaup. "Tatort"-Regisseur und Schimanski-Miterfinder Hajo Gies ist als Berater involviert.