Vier Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert

Das israelische Raketen-Abwehrsystem
Das israelische Raketen-Abwehrsystem

Aus dem Gazastreifen sind erneut vier Raketen auf israelisches Gebiet abgeschossen worden. Zwei der Geschosse seien von dem israelischen Raketen-Abwehrsystem abgefangen worden, teilte die israelische Armee am Mittwoch im Onlinedienst Twitter mit. Wo die anderen beiden Raketen einschlugen, teilte sie nicht mit.

Das israelische Militär reagierte am Abend nach eigenen Angaben mit gezielten Angriffen auf Stellungen der radikalislamischen Hamas. Israelische Kampfflugzeuge hätten unter anderem eine Waffenfabrik und ein Militärgelände im Norden des Gazastreifens angegriffen.

Der Gazastreifen wird seit 2007 von der radikalislamischen Hamas kontrolliert. Im November 2019 war die Lage nach der Tötung eines ranghohen Kommandeurs der Organisation Islamischer Dschihad im Gazastreifen durch israelische Kräfte eskaliert. Der Islamische Dschihad und die im Gazastreifen regierende Hamas kündigten Vergeltung an, binnen zwei Tagen gingen rund 450 Raketen auf israelisches Gebiet nieder. Bei israelischen Gegenangriffen wurden 36 Palästinenser getötet.