Vierter Coronavirus-Fall in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg hat sich die Zahl der Coronavirus-Fälle auf vier erhöht. Das Landesgesundheitsamt habe am Mittwochabend einen weiteren Fall in Rottweil bestätigt, teilte das Sozialministerium in Stuttgart mit. Es handele sich um einen 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Rottweil, der am 23. Februar mit seiner Familie aus dem Risikogebiet in Italien - der Stadt Codogno in der Provinz Lodi - eingereist sei. Er habe sich wegen der typischen grippeähnlichen Symptome beim örtlichen Gesundheitsamt gemeldet. Am Mittwochabend habe sich der Verdacht bestätigt.