Villa und „Bullerei“ ausgeraubt: Container wird Einbrechern zum Verhängnis

·Lesedauer: 1 Min.

Nach einer dreifachen Einbruchserie muss sich Lars M. vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Am zweiten Prozesstag gestand der Mitangeklagte Dennis B., an dem versuchten Einbruch in der Haspa-Filiale beteiligt gewesen zu sein. Zudem war ein Kriminalbeamter als Zeuge geladen, der einen Großteil der Ermittlungen in dem Fall übernommen hat – und dabei auf weitere mögliche Mittäter gestoßen ist. Der 41-jährige Lars M. muss sich gleich dreifach vor Gericht verantworten: Er soll in der Nacht zum 13. August 2019 mit einem unbekannten Komplizen in die Villa des Multimillionärs Detlef Fischer eingedrungen sein und Luxusuhren im Wert von mindestens 717.000 Euro erbeutet haben. Zudem ist er angeklagt, mit zwei unbekannten Mittätern am 18. November 2019 in die Büros der „Bullerei“ eingebrochen zu sein und dort einen Tresor mit 28.700 Euro Bargeld...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo