Visa: Wenn Künstlern die Einreise verweigert wird

Eine Theatertruppe aus Nigeria wird nach Berlin eingeladen. Doch Visa werden ihnen verweigert. Was war geschehen?

Reisen bildet. Erweitert den Horizont. Wertet den Lebenslauf auf. Oder? Ja, stimmt. Aus europäischer Perspektive. Wer sich vom globalen Süden in den Norden bewegt, weiß, dass Reisen auch gefährlich sein kann. Mindestens unbequem ist. Und ein Privileg: Deutsche Staatsbürger dürfen in 177 Länder einreisen. Afghanische Staatsbürger können lediglich 25 Grenzen ungehindert überschreiten. Anders als Deutsche brauchen sie fast überall ein Visum.

177 versus 25: Mit diesen Zahlen weist die Berliner Choreographin Helena Waldmann in ihrem neuen Tanzstück "Gute Pässe Schlechte Pässe" auf die je nach Nationalität unterschiedliche Bewegungsfreiheit hin. Eine Ungerechtigkeit: "Wer oder was bestimmt den Wert eines Passes? Und was erzeugt seinen Ramschwert?", fragt sie sich. Waldmann weiß, wovon sie spricht. Ihre Inszenierungen sind weltweit erfolgreich. Sie hat mit Künstlerinnen aus Afghanistan, Bangladesh, Iran zusammengearbeitet. Kompliziert war die Gastspielorganisation mit diesen Ländern immer schon, erzählt sie. Aber es werde zunehmend schwieriger, die Künstler einzuladen. Nicht, weil deren Länder sie nicht ausreisen lassen wollen – sondern weil die EU sie nicht mehr reinlässt. Die Antragstellung für ein Kurzzeit-Visum ist bei aller eigentlich standardisierten EU-Bürokratie: ein ungewisses Spiel.

Die geplanten Gastspiele mussten abgesagt werden

Erfahren mussten das kürzlich zwei deutsche Festivals und ihre Gäste, die nigerianische Theatertruppe Kininso Koncepts. Eingeladen zum Berliner "Fr...

Lesen Sie hier weiter!

  • Glenn Close: Tränenreiches Gedenken an Freund Christopher Reeve
    Nachrichten
    Yahoo, spot on news

    Glenn Close: Tränenreiches Gedenken an Freund Christopher Reeve

    Glenn Close kann es noch immer nicht fassen, dass Christopher Reeve nicht mehr da ist. Ihre bitteren Tränen bei einer Gedenkrede sind der rührende Beweis.

  • Lastwagenfahrer gesteht Tötung einer Joggerin in Endingen am Kaiserstuhl
    Nachrichten
    AFP

    Lastwagenfahrer gesteht Tötung einer Joggerin in Endingen am Kaiserstuhl

    Weil er eine Joggerin brutal vergewaltigt und ermordet haben soll, muss sich der Lastwagenfahrer Catalin C. seit Mittwoch vor dem Landgericht Freiburg verantworten. Der 40-Jährige gestand die Tat teilweise ? an die Vergewaltigung konnte er sich aber angeblich nicht erinnern. Sein Anwalt erklärte, C. habe nicht aus sexuellen Motiven gehandelt und sei über seine Tat "fassungslos". Die Ermittler haben Anhaltspunkte für einen weiteren Mord in Österreich.

  • Nachrichten
    AFP

    Werner führt Leipziger Überfallkommando zum Sieg - Achtelfinale möglich

    Dank eines Doppelpacks von Nationalspieler Timo Werner und Traumfußball in der ersten Halbzeit darf RB Leipzig in der Champions League weiter auf das Erreichen des Achtelfinales hoffen. Die Leipziger triumphierten bei AS Monaco mit 4:1 (4:1) und haben nach dem ersten Auswärtssieg in der Königsklasse das Ticket für die Europa League schon sicher.

  • Libanons Ex-Regierungschef Hariri nach Beirut zurückgekehrt
    Nachrichten
    AFP

    Libanons Ex-Regierungschef Hariri nach Beirut zurückgekehrt

    Knapp drei Wochen nach seinem überraschenden Rücktritt ist Libanons Ex-Regierungschef Saad Hariri in seine Heimat zurückgekehrt. Er landete am Dienstagabend auf dem Flughafen von Beirut, wie sein Pressesprecher mitteilte. Hariri hatte Anfang November von der saudiarabischen Hauptstadt Riad aus in einer Fernsehansprache überraschend seinen Rücktritt verkündet und damit eine politische Krise in der Region ausgelöst.

  • Verbrauchertipps: Das ändert sich 2018
    Yahoo

    Verbrauchertipps: Das ändert sich 2018

    2017 neigt sich dem Ende zu und alle blicken gespannt auf 2018. Verbraucher sollten aufpassen, denn im kommenden Jahr warten wieder einige Veränderungen. Welche das sind, zeigen folgende Punkte.

  • Ungewöhnlicher Name verschafft Verkehrssünder Job bei der Polizei
    Nachrichten
    AFP

    Ungewöhnlicher Name verschafft Verkehrssünder Job bei der Polizei

    Statt eines Knöllchens hat eine Verkehrskontrolle einem glücklichen Indonesier einen Job bei der Polizei verschafft - dank seines ungewöhnlichen Namens. Der 22-Jährige saß ohne Führerschein am Steuer, als ihn die Polizei in der Stadt Pasuruan auf der indonesischen Hauptinsel Java aus dem Verkehr zog. Bei der Kontrolle stellten die verdutzten Polizisten fest, dass der Verkehrssünder Polisi heißt, was auf Indonesisch "Polizei" bedeutet.

  • Donald Trump begnadigt seinen ersten Truthahn vor Thanksgiving
    Nachrichten
    AFP

    Donald Trump begnadigt seinen ersten Truthahn vor Thanksgiving

    Zum ersten Mal in seiner Amtszeit hat US-Präsident Donald Trump die traditionelle Truthahn-Begnadigung zu Thanksgiving im Weißen Haus geleitet. Trump kam bei der Zeremonie im Rosengarten am Dienstag schnell zur Sache: Der weiße Puter namens Drumstick entging innerhalb von wenigen Sekunden dem Ofen.

  • Ohne Chester Bennington: Linkin Park rührt mit Rede bei AMAs
    Promiflash Video

    Ohne Chester Bennington: Linkin Park rührt mit Rede bei AMAs

    Vier Monate nach Chester Benningtons Suizid: Mit ihrer Dankesrede bei den American Music Awards am 19. November rührt Linkin Park den gesamten Saal.

  • "Ein Hauch von Himmel"-Star Della Reese ist tot
    Nachrichten
    Yahoo, spot on news

    "Ein Hauch von Himmel"-Star Della Reese ist tot

    Die Jazz-Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot. Die "Ein Hauch von Himmel"-Darstellerin starb am Sonntag im Kreise ihrer Familie.

  • Politische Krise in Deutschland soll Reform der Eurozone nicht aufhalten
    Nachrichten
    AFP

    Politische Krise in Deutschland soll Reform der Eurozone nicht aufhalten

    Brüssel ist entschlossen, das Reformpaket für die Eurozone trotz der politischen Krise in Deutschland voranzubringen. "Wir können nicht unsere Arbeit beenden, nur weil in einem Land Wahlen sind oder in einem anderen versucht wird, eine Regierungskoalition zu bilden", sagte der Vizepräsident der EU-Kommission, Valdis Dombrovskis, am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Ein Hauptprojekt sei eine eigene "Haushaltslinie" der Eurozone.

  • Wellblechhütte auf Rädern: 70 Jahre Citroën Typ H
    Nachrichten
    dpa

    Wellblechhütte auf Rädern: 70 Jahre Citroën Typ H

    Er ist so etwas wie der französische VW-Bus. 1947 präsentierte Citroën mit dem Typ H sein mit Abstand berühmtestes Nutzfahrzeug. Und während das Original so langsam ausstirbt, feiert ein Nachbau gerade fröhliche Auferstehung. Er ist so etwas wie der französische VW-Bus. 1947 präsentierte Citroën mit dem Typ H sein mit Abstand berühmtestes Nutzfahrzeug. Und während das Original so langsam ausstirbt, feiert ein Nachbau gerade fröhliche Auferstehung.

  • Tennislegende: Boris Becker wird 50 – Ein Leben ohne Beispiel
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Tennislegende: Boris Becker wird 50 – Ein Leben ohne Beispiel

    Vom Heldenepos bis zum Pleitedrama und immer am Limit: Boris Becker ist ein Mann der vielen Brüche. Am Mittwoch wird er 50 Jahre alt

  • Deutsche Schüler bei Pisa-Erhebung mit guten Ergebnissen bei Teamarbeit
    Nachrichten
    AFP

    Deutsche Schüler bei Pisa-Erhebung mit guten Ergebnissen bei Teamarbeit

    Mit anderen zusammenarbeiten, Schwierigkeiten überwinden und Lösungen finden: Neuntklässler in Deutschland können komplexe Probleme gut im Team lösen. Im internationalen Vergleich zeigen 15-jährige Schüler bei den Sozialkompetenzen hierzulande bessere Leistungen als in vielen anderen OECD-Ländern, wie eine von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Dienstag in Berlin veröffentlichte Pisa-Erhebung zeigt.

  • Deutsche Wissenschaftler wollen Gemüse am Südpol anbauen
    Nachrichten
    AFP

    Deutsche Wissenschaftler wollen Gemüse am Südpol anbauen

    Frische Erdbeeren und Tomaten für die Antarktis: Ein Team des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) aus Bremen will den Anbau von Gemüse für Weltraummissionen bei einem Testlauf auf der Polarstation Neumayer III erforschen. Am Dienstag stellten sich die Experten in der Hansestadt letztmalig vor ihrer Abreise der Öffentlichkeit. Ihr Gewächshauscontainer ist schon unterwegs.

  • Nachtleben: Neuer Club in der City West: "808" eröffnet im Bikini-Haus
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Nachtleben: Neuer Club in der City West: "808" eröffnet im Bikini-Haus

    Frischer Wind für das Charlottenburger Nachtleben: Mit dem „808“ eröffnet am Freitag ein neuer Club in der City West.

  • Kommentar: Merkel spürt Erosion ihrer Macht - und hat nur eine Chance
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Kommentar: Merkel spürt Erosion ihrer Macht - und hat nur eine Chance

    Nach dem Jamaika-Aus werden Neuwahlen wahrscheinlicher. Merkel gelang es nicht, Vertrauen zu schaffen. Hajo Schumacher kommentiert.

  • Umfrage: Beste Absolventen für den Arbeitsmarkt kommen von Hochschule München
    Nachrichten
    AFP

    Umfrage: Beste Absolventen für den Arbeitsmarkt kommen von Hochschule München

    Die Absolventen der Hochschule München sind am besten auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Wie eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage unter deutschen Arbeitgebern zeigte, überholte die Hochschule damit die Universität Heidelberg und die TU München. Der Umfrage zufolge haben viele deutsche Hochschulen im internationalen Vergleich ihre Position verbessert. Allerdings schaffte es keine deutsche Uni unter die besten Zehn weltweit bei der Digital-Ausbildung.

  • Nachrichten
    AFP

    BGH verbessert Haftungsschutz bei Flugreisen

    Einer Flugreise sind auch das Ein- und das Aussteigen zuzurechnen. Wie am Dienstag der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschied, können Fluglinien daher auch für Unfälle haften, die dabei geschehen. (Az: X ZR 30/15)

  • Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für «El Gordo»
    Nachrichten
    dpa

    Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für «El Gordo»

    Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. «Doña Manolita» heißt die begehrteste Losbude des Landes. Sie liegt im Zentrum Madrids und soll angeblich besonderes Glück bringen. Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. «Doña Manolita» heißt die begehrteste Losbude des Landes. Sie liegt im Zentrum Madrids und soll angeblich besonderes Glück bringen.

  • Weiterer Rückschlag bei der Suche nach vermisstem argentinischen U-Boot
    Nachrichten
    AFP

    Weiterer Rückschlag bei der Suche nach vermisstem argentinischen U-Boot

    Die Suche nach dem seit Tagen vermissten U-Boot der argentinischen Marine hat einen weiteren Rückschlag erlitten. Geräusche aus der Tiefe, die Rettungsschiffe im Südatlantik empfangen haben, stammten nicht von dem U-Boot, erklärte Marinesprecher Enrique Balbi am Montag. "Die Suche geht weiter", fügte er hinzu. An ihr beteiligten sich nach seinen Angaben 14 Schiffe und zehn Flugzeuge aus mehreren Ländern.

  • Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger
    Nachrichten
    dpa

    Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

    Dieser Porsche ist pure Provokation: Für Puristen hat ein Auto wie der Cayenne nichts bei einem Sportwagenhersteller zu suchen, und für die Weltverbesserer ist er das Sinnbild des sinnlosen SUV. Vor allem als Turbo. Doch mit dieser Auflage kommt Porsche beiden entgegen. Dieser Porsche ist pure Provokation: Für Puristen hat ein Auto wie der Cayenne nichts bei einem Sportwagenhersteller zu suchen, und für die Weltverbesserer ist er das Sinnbild des sinnlosen SUV. Vor allem als Turbo. Doch mit dieser Auflage kommt Porsche beiden entgegen.

  • Nachrichten
    AFP

    Ermittlungen nach Busunglück mit 18 Toten in Bayern eingestellt

    Knapp fünf Monate nach dem schweren Busunglück mit 18 Toten in Oberfranken hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Das weitere Ermittlungsverfahren und die abschließenden Gutachten der Sachverständigen hätten den Unfallhergang bestätigt und keine neuen Erkenntnisse erbracht, teilte die Staatsanwaltschaft Hof am Dienstag mit. Die Ermittler hatten bereits Anfang August mitgeteilt, dass Unaufmerksamkeit des Busfahrers die Unfallursache gewesen sei.

  • Keine Windräder auf Weltkriegs-Schlachtfeld
    Nachrichten
    AFP

    Keine Windräder auf Weltkriegs-Schlachtfeld

    Windräder auf einem Weltkriegs-Schlachtfeld: Auf diesen Plan hat der französische Energiekonzern Engie nach Protesten verzichtet. Die Gruppe räumte am Dienstag in Paris ein, das Vorhaben habe für "Aufregung in Australien" gesorgt. Unter dem Feld im nordfranzösischen Bullecourt, wo die Windräder aufgestellt werden sollten, befindet sich ein Massengrab australischer, deutscher und britischer Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg.

  • Mein Berlin: Was man in der Berliner U-Bahn auf keinen Fall tun sollte
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Mein Berlin: Was man in der Berliner U-Bahn auf keinen Fall tun sollte

    Zum Beispiel allzu auffällig auf die Handys anderer Menschen starren und ungebetene Ratschläge geben. Eine Kolumne von Nina Paulsen.

  • Gärtner im Eis: «Ich habe einen normal grünen Daumen»
    Nachrichten
    dpa

    Gärtner im Eis: «Ich habe einen normal grünen Daumen»

    Die deutschen Polarforscher freuen sich schon auf Paul Zabel. Er will in einem Gewächshaus neben der Forschungsstation Neumayer III frisches Gemüse anbauen. In der Antarktis gibt es das sonst monatelang nicht. Doch Zabels eigentliches Ziel ist der Weltraum. Die deutschen Polarforscher freuen sich schon auf Paul Zabel. Er will in einem Gewächshaus neben der Forschungsstation Neumayer III frisches Gemüse anbauen. In der Antarktis gibt es das sonst monatelang nicht. Doch Zabels eigentliches Ziel ist der Weltraum.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen