Vitalpilze: So soll der Beauty-Trend für glänzendes, gesundes Haar sorgen

·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Pilze lieben wir vor allem wegen ihres großartigen Geschmacks - und ja, gesund sind sie dank diverser Mineralstoffe und B-Vitamine auch. Doch wusstest du, dass die richtigen Pilze ein wahres Wundermittel für die Haare sein können? Wir verraten, was es mit dem Beauty-Hype Heilpilze auf sich hat.

Mit gesundem, kräftigen Haar in den Herbst? Beauty-Fans schwören dabei auf Vitalpilze (Symbolbild: Getty Images)
Mit gesundem, kräftigen Haar in den Herbst? Beauty-Fans schwören dabei auf Vitalpilze (Symbolbild: Getty Images)

Unser Haar hat es wahrlich nicht leicht. Nachdem wir es im Sommer mit UV-Strahlen, Chlor- oder Salzwasser und Hitze gequält haben, wird es nun im Herbst vom Wind durcheinandergewirbelt, bevor dann der Winter mit seiner trockenen Heizungsluft daherkommt. Wir freuen uns also über alles, was wir unserem Haar Gutes tun können, damit es kraftvoll, gesund und glänzend ist. 

Izumi Tonic: Dieses Haarserum verspricht gesundes Haar in 28 Tagen

Neben intensiver Pflege von außen können wir mit der richtigen Ernährung auch stets von innen nachhelfen. Und Beauty-Experten haben hierbei eine uralte Methode aus Fernost für sich entdeckt: Heilpilze wie Reishi sollen dem Haar Fülle, Glanz und Widerstandsfähigkeit verleihen. 

Beauty-Liebhaberinnen schwören auf die Vitalpilze Reishi und Polyporus Umbellatus

In der Traditionellen Chinesischen Medizin kommt die sogenannte Mykotherapie, also die medizinische Behandlung mit Pilzen, schon seit Tausenden von Jahren zum Einsatz. Diverse Leiden und Krankheiten sollen bestimmte Pilzsorten heilen können - von Schlafstörungen über Allergien bis hin zu Entzündungen. 

Während diese Wirkung wissenschaftlich nicht belegt werden konnte und bei Krankheit der Gang zum Arzt nie ausbleibt, sind die Inhaltsstoffe der sogenannten Vitalpilze wie Reishi und Eichhase nicht von der Hand zu weisen: Enzyme, Pflanzenstoffe, Vitamine sowie Mineralstoffe sollen eine gesundheitsfördernde Wirkung haben. Und besonders beliebt machen sie sich derzeit wegen ihrer Wirkung auf Haut und vor allem Haaren. 

Reishi ist einer der ältesten und bekanntesten Heilpilze der Welt (Bild: Getty Images)
Reishi ist einer der ältesten und bekanntesten Heilpilze der Welt (Bild: Getty Images)

Reishi: Einer der ältesten Heilpilze der Welt

Reishi, erkennbar an seiner rötlichen Farbe, ist in Deutschland auch unter dem Namen Glänzender Lackporling bekannt und gilt als einer der ältesten Heilpilze der Welt. Dank seiner Inhaltsstoffe soll er die Sauerstoffaufnahme im Blut erhöhen und die Nährstoffversorgung im Körper ankurbeln. Der Reishi strotzt nur so vor Peptiden, Vitaminen (vor allem B) und Spurenelementen.

Haare wie Leni Klum: Das ist ihr Zaubertool

Das wirkt sich auch auf die Haare aus: Die Haarfollikel bekommen einen Nährstoff-Boost, was nicht nur Haarausfall vorbeugen und das Wachstum der Haare fördern kann, sondern auch für kräftiges, gesundes Haar sorgt. 

Eichhase soll die Haare sprießen lassen

Polyporus Umbellatus, auch Eichhase genannt, ist in der Kosmetikbranche schon lange bekannt. In Pulverform kommt er bei Gesichtsmasken oder Peelings zum Einsatz. Als Speisepilz kann er seine Wirkung allerdings auch im Inneren des Körpers entfalten. Dank seiner stark antioxidativen Inhaltsstoffe schützt er vor freien Radikalen. 

Der Eichhase soll vor allem das Haarwachstum kräftig ankurbeln (Bild: Getty Images)
Der Eichhase soll vor allem das Haarwachstum kräftig ankurbeln (Bild: Getty Images)

Dafür zuständig sind vor allem die Polyporusterone A und B sowie Acetosyringon - Wirkstoffe, die auch beim Haarwuchs eine entscheidende Rolle spielen. Sogar an kahlen Stellen können mitunter wieder neue Härchen sprießen, wobei dies stark von den Gründen für die Kahlheit abhängt: Gegen erblich bedingten Haarausfall ist leider noch kein Kraut gewachsen. 

Wer keine Pilze mag oder zumindest keine Lust auf eine intensive Pilzkur hat, kann diese Vitalpilze indes auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen. Beide Sorten gibt es als Kapseln oder Pulver in gut sortierten Reformhäusern. Beachte, dass der Eichhase entwässernd wirken kann, weswegen du viel Wasser trinken solltest, wenn du ein derartiges Mittel einnimmst. 

Video: Diese vier Hausmittel lassen deine Haare wieder glänzen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.