Voßkuhle kritisiert "Abschnüren der Luft" für Demokratie in Türkei

Alarmiert über die Entwicklung in der Türkei hat sich der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, geäußert. Eine übermäßige Einschränkung von Grundrechten wie Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Versammlungsfreiheit "schnürt der Demokratie die Luft ab", sagte Voßkuhle den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Samstag. "Zutiefst beunruhigt" äußerte sich Voßkuhle aber auch über die Entwicklung der Demokratie in den USA.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen