Vom Adligen bis zum Komiker: Diese Promis haben sich mit dem Coronavirus angesteckt

Mit dem sich ausbreitenden Coronavirus hat sich so manch berühmte Persönlichkeit infiziert. Hier finden Sie eine Auswahl.

Johannes B. Kerner hat seine Coronavirus-Infektion mittlerweile wieder überstanden. Foto: Henning Kaiser/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Prinz Charles: Auch vor dem Hochadel macht das Virus keinen Halt. Der britische Thronfolger hat sich nach Angaben des Königshauses mit Sars-CoV-2 angesteckt. Charles habe nur milde Symptome und sei ansonsten bei guter Gesundheit. Mit seinen 71 Jahren gehört er aber zu einer Gruppe mit erhöhtem Risiko durch die Lungenkrankheit Covid-19.

Oliver Pocher: Nachdem seine Frau Amira sich den neuartigen Erreger eingefangen hat, erwischte es auch den TV-Komiker. Es gehe ihm aber im Großen und Ganzen gut, ließ der 42-Jährige seine Fans auf Instagram wissen. In Quarantäne sind die Pochers noch mindestens bis Anfang April.

Johannes B. Kerner: Der 55-jährige TV-Moderator («Der Quiz-Champion») wurde Mitte März positiv getestet. Nach nur leichten Halsschmerzen sei das Ergebnis für ihn überraschend gekommen, wie er auf Instagram schrieb. Es gehe ihm aber gut.

Fürst Albert II.: Auch in Monacos Adelsfamilie gibt es einen Corona-Fall: der Fürst höchstselbst. Der Gesundheitszustand des 62-Jährigen gebe aber keinen Grund zur Sorge, teilte der Fürstenpalast vergangene Woche mit.

Idris Elba will raus aus der Quarantäne in New Mexico

Tom Hanks und Rita Wilson: Während ihres Urlaubs in Australien wurde das Schauspieler-Paar positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Die beiden 63-Jährigen hätten sich unwohl gefühlt und daraufhin untersuchen lassen. Mittlerweile gehe es ihnen aber wieder gut, schrieb Hanks («Forest Gump») auf Twitter.

Plácido Domingo: Wegen einer Corona-Infektion befindet sich der spanische Opernstar Plácido Domingo mit seiner Familie in Quarantäne. Sie sind aber bei guter Gesundheit, wie der 79 Jahre alte Tenor auf Facebook bekannt gab.

Debi Mazar: Vor knapp einer Woche machte die US-Schauspielerin («Good Fellas») ihre Erkrankung öffentlich. Auf Instagram schrieb die 55-Jährige von Gliederschmerzen und Fieber: «Ich hoffe, dass ich das Schlimmste bereits überstanden habe.»

Idris Elba: Nach Kontakt zu einem infizierten Menschen hat sich auch der britische Schauspieler («Fast & Furious: Hobbs & Shaw») mit dem Virus angesteckt. Mitte März ließ der 47-Jährige über Twitter wissen, dass er keine Symptome habe und es ihm gut gehe. Irgendwann wolle er aus der Quarantäne in New Mexico aber auch wieder in sein Londoner Zuhause.

Kevin Durant hat keinerlei Symptome

Olga Kurylenko: Die französische Schauspielerin («Ein Quantum Trost») gab auf Instagram bekannt, dass sie nicht wisse, wo sie sich angesteckt habe. Vor wenigen Tagen schrieb die 40-jährige, dass sie vollständig genesen sei und die Zeit nun mit ihrem Sohn und mit Nachdenken verbringen wolle.

Kevin Durant: Der US-Profi-Basketballer ist einer von vier Sportlern seines Teams, den Brooklyn Nets, der sich mit Coronavirus infiziert hat. Es gehe ihm gut und er habe keine Symptome, sagte der 31-Jährige dem Sport-Magazin «The Athletic».

Vitorro Gregotti: Der renommierte italienische Architekt und Designer ist nach einer Infektion mit dem Coronavirus im Alter von 92 Jahren in Mailand gestorben. Bekannt geworden war er insbesondere für seine Werke in Mailands Bicocca-Viertel, für das Olympiastadion von Barcelona, das neue Opernhaus in Aix-en-Provence und das Kulturzentrum Belem in Portugal.

Manu Dibango: Auch der weltberühmte Saxofonist und Komponist starb, nachdem er sich mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Der Kameruner Künstler war für seinen Afro-Jazz-Style berühmt und wurde auch «Papa Groove» genannt. Er starb im Alter von 86 Jahren. (dpa)