Vom Lkw überfahren: Ex-"Marienhof"-Star Silvia Andersen ist tot

Vom Lkw überfahren: Ex-"Marienhof"-Star Silvia Andersen ist tot

In den 90er Jahren war sie als 'Frau Klein' in der Soap "Marienhof" bekannt, aber auch nach ihrem Ausstieg machte sich Silvia Andersen einen Namen als Schauspielerin. Sie arbeitete am Theater. Am Mittwoch wurde sie in einen Verkehrsunfall verwickelt und tödlich verletzt.

Wie die "tz" berichtet, geriet Silvia Andersen am Mittwoch gegen frühen Nachmittag in den toten Winkel eines Lkws und wurde von diesem überfahren. Die Münchner Rettungskräfte kamen zu spät und der frühere "Marienhof"-Star erlag seinen schweren Verletzungen noch vor Ort. Silvia Andersen wurde nur 51 Jahre alt, konnte aber auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken.

Bereits in jungen Jahren überzeugte Silvia Andersen mit ihrem Talent. Nicht nur die Schauspielerei hatte es ihr angetan, sie war auch eine passionierte Tänzerin und versuchte sich im Ballett, Modern Dance sowie Jazz. Für ihr Schauspielstudium zog die gebürtige Berlinerin nach München und übernahm von 1995 bis 1998 eine Rolle im "Marienhof". Andersen war ebenfalls als Tournee-Schauspielerin aktiv, spielte aber auch am Münchner Teamtheater oder dem Staatstheater. Sie war in Filmen wie "Die 7 Todsünden" und "Rendezvouz nach Ladenschluss" zu sehen.

In besonderer Erinnerung werden wohl die Tanzprojekte des Ex-"Marienhof"-Stars bleiben. So spielte sie in "Neverland" die Lebensgeschichte von Michael Jackson nach. Die Ausdrucksstärke und Wandlungsfähigkeit von Silvia Andersen wurde von den Kritikern vor allem in "Gilgamesh" gelobt. Neben ihren zahlreichen Engagements gab sie auch noch Workshops für Tanz und Theater.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen