Vorbereitende Arbeiten im Mai: Fahrbahnerneuerung auf der Zoobrücke beginnt

Der Verkehr muss in der Nacht umgelenkt werden.

Am 2. Mai beginnen die vorbereitenden Arbeiten für die Erneuerung der Fahrbahn auf der Zoobrücke.

Drei Fahrstreifen sollen aufrecht erhalten werden

Bei den Arbeiten im Mai handelt es sich dabei zunächst um eine Änderung für die auf beiden Seiten der Brücke verlaufenden Geh- und Radwege. Die Flächen der jetzigen Radwege werden künftig genutzt, um während der gesamten Bauzeit für die Autofahrer drei Fahrstreifen in jede Fahrtrichtung aufrecht zu erhalten und ein ausreichend großes Baufeld einzurichten. In dieser Phase wird es keine Einschränkung im Verkehr geben. Dies folgt in einer späteren Bauphase.

Während der Bauzeit wird auf beiden Seiten der Brücke ein gemeinsamer Geh- und Radweg eingerichtet. Der hierfür notwendige Aufbau von erfolgt in der Woche vom 2. bis 6. Mai. Das dafür benötigte Material wird in den Nächten von Dienstag, 2. Mai, bis Samstag, 6. Mai, jeweils zwischen 21 und 5 Uhr angeliefert.

In diesen Nächten muss der jeweils rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Auch im Bereich des Geh- und Radwegs kommt es zu kurzzeitigen Behinderungen. Ein gemeinsamer Geh- und Radweg steht dann ab 8. Mai auf beiden Seiten der Brücke zur Verfügung.

Weitere Arbeiten ohne Verkehreinschränkungen

In der Woche vom 8. bis 12. Mai erfolgen weitere vorbereitende Arbeiten an den Entwässerungsleitungen und an den Bordsteinschwellen, die weitgehend ohne Einschränkungen für den Verkehr erfolgen können.

Von Montag, 15. Mai, bis Samstag, 20. Mai, erfolgt - ebenfalls in Nachtarbeit - der Rückbau der Trennschwellen zwischen den heutigen Radwegen und den jeweils rechten Fahrstreifen. Dafür müssen die rechten Fahrstreifen in diesen Nächten zwischen 21 und 5 Uhr gesperrt werden.

Ab Montag, 22. Mai, bis voraussichtlich Ende Mai müssen Umbauten am Mittelstreifen auf der Brücke erfolgen, um künftig die je nach Baufortschritt vorzunehmenden Fahrbahnverschenkungen möglich zu machen. Auch während dieser Arbeiten stehen in beiden Richtungen jeweils drei verengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Fahrbahnsanierung von Juni bis November

Anfang Juni beginnt dann die eigentliche Fahrbahnsanierung. Diese wird voraussichtlich bis Ende November dauern. Während der gesamten Bauzeit und bereits während der vorbereitenden Arbeiten auf der Brücke wird die Höchstgeschwindigkeit auf 50 Kilometer in der Stunde begrenzt....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen