Vorbild Eiffelturm - Der Olympiaturm soll künftig öfter leuchten

az

Der Olympiaturm ist das höchste Wahrzeichen Münchens. Und künftig soll der Fernsehturm häufiger zu Großereignissen und Gedenkstunden angestrahlt werden.

München - Viele Weltstädte lassen ihre Wahrzeichen zu den verschiedensten Anlässen erstrahlen. Nach dem Amoklauf in München leuchtete beispielsweise der Eiffelturm in Paris in den Deutschen Nationalfarben. Auch das Empire State Building in New York erstrahlt immer wieder, um auf die unterschiedlichsten Ereignisse symbolisch aufmerksam zu machen.

Der Münchner Olympiaturm erstrahlte auch schon häufiger in bunten Farben. So beisbielsweise 2016 anläslich des St. Patricks Day in Grün.

Nach dem Amoklauf in München im Juli 2016 stellten die CSU-Stadträte Kristina Frank und Hans Podiuk den Antrag, dass auch der Olympiaturm nach dem Vorbild des Eiffelturms regelmäßig zu Großereignissen und Gedenkstunden beleuchtet werden solle.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen