Vorgang wird geprüft: Polizei-Azubis sollen Mitschüler mit Drogen versorgt haben

Die Polizeiakademie Berlin kommt nicht zur Ruhe. Nun werden zwei Azubis verdächtigt, ihren Mitschülern Drogen beschafft zu haben.

Zwei Polizei-Azubis sollen an der Polizeiakademie Mitschüler mit Drogen versorgt haben. Mitschüler und ein Ausbilder sollen die beiden Auszubildenden gemeldet haben. "Wir prüfen den Vorgang", sagte ein Polizeisprecher der Berliner Morgenpost. Zuerst hatte die B.Z. darüber beichtet. Die beiden mutmaßlichen Dealer sollen Brüder sein und die Drogen gemeinsam verkauft haben.

Erst vor wenigen Wochen war herausgekommen, dass ein Azubi der Berliner Polizei mi...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen