Vorschlag von US-Politiker zum Klimawandel: Mondumlaufbahn verändern

·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Unter Präsident Joe Biden rückt das Thema Klimaschutz auch in den USA wieder in den Fokus. Selbst Kritiker bringen nun schon Vorschläge ein - wenn auch dermaßen absurde, dass sie zum viralen Hit werden.

2015; the Deep Space Climate Observatory (DSCOVR) spacecraft's Earth Polychromatic Imaging Camera (EPIC) captured this view of an apparently Full Moon crossing in front of a Full Earth. (Photo by: Universal History Archive/ Universal Images Group via Getty Images)
Lässt sich die Mondumlaufbahn ändern, und wenn ja, wer in der Forstverwaltung wäre dafür zuständig? (Symbolbild: Universal History Archive/ Universal Images Group via Getty Images)

Der republikanische Abgeordnete Louie Gohmert ist offener Kritiker von den US-Plänen, gegen den Klimawandel vorzugehen. Dieser sei seiner Ansicht nach kein von Menschen verursachtes Problem, sondern liege vielmehr an der wankelmütigen Umlaufbahn des Mondes, wie er Fox News vor Kurzem sagte. 

Dementsprechend fiel auch Gohmerts Vorschlag zur Bekämpfung der globalen Erwärmung aus, die er in einer Kongressanhörung zum Thema natürlicher Rohstoffe vortrug. "Meines Wissens nach wollen Sie von der Forstverwaltung und dem Landwirtschaftsministerium sehr gerne an dem Thema Klimawandel arbeiten", sagte er in Richtung einer Vertreterin der Forstverwaltung, Jennifer Eberlien. 

"Ich wurde von dem vorherigen Leiter der NASA informiert, dass die Mondumlaufbahn sich leicht verändert, wie auch die Erdumlaufbahn um die Sonne", fügte er hinzu. "Wir wissen auch, dass es erhebliche Sonneneruptionen gegeben hat. Gibt es also irgendetwas, das die Forstverwaltung oder das Landwirtschaftsministerium tun kann, um die Mondumlaufbahn oder die Erdumlaufbahn um die Sonne zu ändern? Das hätte selbstverständlich erhebliche Auswirkungen auf unser Klima." 

Eberlien antwortete mit einem leichten Lächeln: "In dieser Sache müsste ich noch einmal auf Sie zurückkommen, Mr. Gohmert." "Wenn Sie einen Weg finden, wie Sie in der Forstverwaltung diese Änderung machen können, wüsste ich es gerne", erwiderte Gohmert. 

Hohn und Spott auf Twitter

Auf Social Media wird nun darüber diskutiert, ob der Politiker den Vorschlag ernst meinte oder damit lediglich seine Sicht demonstrieren wollte, dass man gegen den Klimawandel nichts tun könne. Die Mehrheit schien jedoch zu glauben, dass der ehemalige Richter tatsächlich der Meinung sei, die Forstverwaltung habe Einfluss auf den Mond. 

Alarmierende Studie: Ein Drittel aller Todesfälle von Hitze infolge des Klimawandels verursacht

"'The Hill' hat Gohmerts Büro kontaktiert, um zu klären, ob er seine Frage sarkastisch gemeint hat. Ich schätze, die kennen Gohmert nicht, was?" hieß es auf Twitter. "Wahrscheinlich wollte er sich darüber lustig machen, dass sie an Klimawandel glaubt. Das ist aber egal, er hat sie das trotzdem gefragt, und es ist unendlich dumm", schrieb ein weiterer Twitter-User. "Dieser Irrsinn muss aufhören", fand ein anderer und forderte psychologische Beurteilungen für jeden, der ein politisches Amt ausführen will. 

Spott kam auch von politischen Gegnern. Der demokratische Abgeordnete Ted Lieu twitterte: "Ich kenne die Antwort auf die Frage von Louie Gohmert. Captain Marvel. Sie kann mit ihren Superkräften die Umlaufbahn von Planeten ändern. Ich werde an einer überparteilichen Lösung arbeiten, um sie um Hilfe zu bitten." Anders als bei Gohmert bleibt hierbei kein Zweifel, ob der Vorschlag ernst gemeint ist oder nicht. 

Video: Experten warnen: Psychisch krank durch Klimawandel

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.