VW-Hauptaktionär Porsche SE macht wieder Gewinn

Porsche-SE-Schriftzug bei einer Bilanz-PK. Foto: Bernd Weissbrod/Illustration

Der Aufwärtstrend beim Autobauer Volkswagen hat auch dessen Hauptaktionär Porsche SE zurück in die Gewinnzone gebracht. Die Beteiligungsgesellschaft erzielte 2016 ein Konzernergebnis nach Steuern von 1,374 Milliarden Euro, wie sie am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Im Jahr zuvor hatte die Firma wegen des Abgasskandals bei Volkswagen ein Minus von 308 Millionen Euro hinnehmen müssen. Die Porsche SE (PSE) sei «ein stabiler Ankeraktionär, nicht zuletzt in der Dieselkrise», sagte Vorstandschef Hans Dieter Pötsch, der zugleich VW-Aufsichtsratschef ist. Die PSE hält gut 52 Prozent der Aktien mit Stimmrecht von Volkswagen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen