Waffen, Randalierer, Drogen: An der Reeperbahn: Bundespolizei filzt über 400 Personen

Eine Kontrolle, die wieder einmal deutlich machte, was auf dem Kiez so abgeht und wie wichtig solche Schwerpunkteinsätze sind. Rund 140 Beamte der Bundespolizei richteten am Freitagabend eine Kontrollstation am S-Bahnhof Reeperbahn ein und überprüften über 400 Kiezbesucher. Die Einhaltung des geltenden Waffen- und Glasflaschenverbots stand dabei im Vordergrund. Unbelehrbare gibt es immer: Die Beamten stellten neben Drogen auch jede Menge Waffen sicher.

Los ging es gegen 23 Uhr....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo