Waffengesetze: US-Präsident Trump will für „Freunde“ aus Waffenlobby einstehen

Der Präsident will das Recht auf Waffenbesitz in den USA nicht einschränken.

US-Präsident Donald Trump hat der mächtigen Waffenlobby-Organisation NRA versprochen, für die Rechte von Waffenbesitzern einzutreten. „Ihr seid meine Freunde, das könnt Ihr mir glauben“, sagte Trump am Freitag bei einem Kongress der NRA in Atlanta. „Ihr habt euch für mich eingesetzt, ich werde mich für euch einsetzen.“ Seine Regierung werde nicht versuchen, das Recht auf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen