Waldbühne: Die Toten Hosen geben neuen Konzerttermin für Berlin bekannt

Campino, Sänger der Band Die Toten Hosen

Nach dem Hörsturz von Campino haben Die Toten Hosen weitere Konzerte abgesagt. Wie die Band auf ihrer Facebook-Seite verkündete, müssen auch die Auftritte beim Nova Rock und auf der Bürgerweide in Bremen abgesagt werden. Das Bremer Konzert werde auf den 4. August verschoben.

Auch für die Berliner Fans gibt es jetzt einen Termin für das ausgefallene zweite Konzert in der Waldbühne. Es soll am 29. August nachgeholt werden. Die Karten für die Konzerte würden ihre Gültigkeit behalten, sie könnten aber auch an den Vorverkaufsstellen, bei denen sie erworben worden seien, zurückgegeben werden, der Kaufpreis werde in diesem Fall erstattet.

Campino entschuldigte sich bei den Fans: „Ich möchte mich bei allen entschuldigen, die wegen der ausgefallenen Konzerte enttäuscht sind. Es tut mir wahnsinnig leid, ich hatte mich selbst sehr auf diese Abende gefreut und bedaure die Ausfälle zutiefst. Aber: Alles passiert, wie es passieren muss…"

Campino: "Kleine Fortschritte sind auch schon zu verzeichnen"

Seinen Humor hat er zumindest nicht verloren. Er sei guten Mutes, bald wieder an den Start gehen zu können, weil er in besten Händen sei und intensiv betreut werde. "Kleine Fortschritte sind auch schon zu verzeichnen, ich konnte heute Morgen im Park einen Vogel vernehmen (mit dem gesunden Ohr…)".

Die Ärzte hätten ihm dringend geraten, in den nächsten Tagen jede überdurchschnittliche Lärm- und Stresssituation unbedingt zu vermeiden. "Da wir noch viele tolle Abende mit Euch in diesem Sommer verbringen ...

Lesen Sie hier weiter!