Waldbesitzer fordern mehr Geld als bislang von Klöckner in Aussicht gestellt

Die deutschen Waldbesitzer fordern höhere finanzielle Hilfen als zuletzt von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) in Aussicht gestellt. Die von Klöckner genannten rund 500 Millionen Euro würden "nicht reichen", sagte der Präsident der Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzerverbände, Hans-Georg von der Marwitz (CDU), der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagsausgabe). Allein die Aufarbeitung des durch Dürre und Trockenheit entstandenen Schadholzes von bisher rund 70 Millionen Festmeter koste über zwei Milliarden Euro.