Walter-Borjans fordert Einmalzahlungen für Kleinstverdiener

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans fordert Nachbesserungen am milliardenschweren Paket der Bundesregierung zur Bekämpfung der Corona-Krise. "Es geht jetzt darum, dass wir für Kleinstverdiener möglichst schnell zu einer Einmalzahlung kommen, damit die eine Überbrückung haben", sagte er dem Dienstag den Sendern RTL und n-tv. Es gebe Menschen, "da ist kein Puffer da, mit dem die die nächsten Wochen oder Monate überleben können".