Walter Plathe in Hamburg: Der Griesgram und das „Internetz“

Das geht gut los! Gleich mit einem Volltreffer startete die Komödie Winterhuder Fährhaus ins neue Jahr. Im Zentrum der französischen Romantikkomödie „Monsieur Pierre geht online“ (nach dem gleichnamigen Kinoerfolg von Stéphane Robelin) steht Publikumsliebling Walter Plathe in der Paraderolle des grantigen Witwers Pierre. Am Premierenabend mit Riesenapplaus gefeiert auch Manon Straché als überfürsorgliche Tochter Sylvie, Bürger Lars Dietrich als gutmütiger Alex – und das gesamte Team.

Pierre hat sich nach dem Tod seiner...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo