Warentest: Nicht alle Waschmittel waschen gut und viele schaden der Umwelt

Stiftung Warentest hat Waschmittel getestet. (Bild: Adem ALTAN)
Stiftung Warentest hat Waschmittel getestet. (Bild: Adem ALTAN)

Nicht alle Schwarz- und Feinwaschmittel weisen eine gute Waschleistung auf und viele von ihnen sind schädlich für die Umwelt. Das ist das am Mittwoch veröffentlichte Ergebnis eines Langzeittests der Stiftung Warentest. Der Testsieger - das Feinwaschmittel der Marke Dalli - ist zugleich das teuerste. Generell finden sich jedoch auf den vorderen und den hinteren Plätzen sowohl teure und als auch günstige Produkte.

Die Warentester wuschen fünf Monate lang die Wäsche aus 35 Haushalten mit 15 verschiedenen Waschmitteln. Die Produkte der Marken Burti, Coral, Dalli sowie eine Reihe von Eigenmarken von Discountern und Drogeriemärkten kosten zwischen zehn und 25 Cent pro Waschgang. Nur vier von ihnen bekamen die Note "Gut", neun erhielten die Note "Mangelhaft"

Der Testsieger wies als einziger eine gute Waschleistung auf, die anderen drei Produkte, die unter dem Strich "gut" bewertet wurden, waschen den Testern zufolge zumindest nicht schlecht und weisen eine gute Umweltbilanz auf. Diese drei Waschmittel finden sich zudem im unteren Preissegment zwischen elf und 14 Cent pro Waschgang.

Schädlich für die Umwelt sind den Experten zufolge Waschmittel, die Natriumpyrithion enthalten, das auch als Sodiuim Pyrithione deklariert wird. "Der Stoff ist hochgiftig für Wasserorganismen", erklärte Chef-Testerin Sara Wagner-Leifhelm. Dennoch findet er sich in acht der 15 getesteten Waschmittel. Drei Mittel enthielten außerdem Mikroplastik und wurden deshalb bestenfalls mit "Ausreichend" bewertet.

(pe/hcy)