Warschau droht mit Blockade der Erklärung des Rom-Gipfels

Polen hat mit der Blockade der Erklärung des Rom-Gipfels gedroht, wenn diese für die Weiterentwicklung der EU ein Europa verschiedener Geschwindigkeiten vorsieht. "Anstatt das Projekt zu reparieren, würde dies es zerlegen", sagte Ministerpräsidentin Beata Szydlo am Donnerstag in Warschau. Die Billigung dieses Prinzips durch den Gipfel zu 60 Jahre Römische Verträge würde "sehr mächtige Zentrifugalkräfte" freisetzen und "Unsicherheit und Chaos in unserer Zusammenarbeit" bedeuten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen