Warten in Campingstühlen: Ansturm auf Corona-Tests am Hamburger Flughafen

·Lesedauer: 1 Min.

Der Andrang am Corona-Testzentrum im Hamburger Flughafen war schon vor den Feiertagen groß – über Weihnachten scheint die Nachfrage nach den PCR-Tests nochmal zugenommen zu haben. Selbst bei frühem Anstellen in die lange Warteschlange gab es keine Garantie auch tatsächlich dranzukommen. Bilder wie diese kennt man sonst vom Verkaufsstart des neusten iPhones vor den Apple-Stores: Menschen sitzen in den frühen Morgenstunden in Campingstühlen und in Schlafsäcke gehüllt vor dem Testzentrum in Fuhlsbüttel, berichtet ein MOPO-Leser. Er stand bereits seit 4.30 Uhr am Sonntag bei eisigem Wind und 3 Grad Celcius in der Warteschlange, um noch einen PCR-Test zu bekommen. Bereits am 2. Weihnachtstag sei er dort gewesen, musste das Testzentrum aber nach knapp zwei Stunden Wartezeit unverrichteter Dinge wieder verlassen. Ansturm auf Corona-Tests am Hamburger Flughafen Bereits gegen 10 Uhr morgens wurde am Samstag die Annahme für diejenigen, die einen PCR-Test machen wollten, gestoppt – und das Testzentrum...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo