Neue Serie: Hier kann man nun "Game of Thrones"-Star Maisie Williams sehen

Brought to you by Sky
·Lesedauer: 3 Min.

Als Arya Stark war Maisie Williams in allen acht Staffeln von "Game of Thrones" vertreten - und sie wird für ihre bislang erfolgreichste Rolle von den Fans vergöttert. Denn so unschuldig das kleine Mädchen in GoT zunächst auch aussieht – sie erweist sich als eine der größten Kämpferinnen von Westeros. In ihrer neuen Serie zeigt sich Williams zwar ebenfalls schwer bewaffnet und äußerst kampffreudig – dabei gibt’s aber auch viel zu lachen!

Maisie Williams ist nun in einer neuen Sky-Serie zu sehen. (Bild: Getty Images)
Maisie Williams ist nun in einer neuen Sky-Serie zu sehen. (Bild: Getty Images)

Als Arya Stark zählte Maisie Williams schnell zu den beliebtesten Charakteren der Fantasy-Serie "Game of Thrones". Die jüngste Tochter von Ned Stark zeigte sich von Beginn an gänzlich wenig an alledem interessiert, was für eine Adelige in der Westeros-Welt von Relevanz sein sollte: Statt von einer Heirat träumte sie vom Schwertkampf und die feinen Roben tauschte sie wann immer möglich gegen praktische Hosen. Zwar bestieg Arya nie den Eisernen Thron (dieser Gedanke ist ihr auch nie durch den frechen Kopf geschossen) – dafür schaffte sie es 2017 in der echten Welt auf Platz 1 der häufigsten Baby-Trendnamen.

"Game of Thrones": Emilia Clarke improvisierte ganze Rede auf Valyrisch

Rotzfrech, kampflustig und völlig unkonventionell zeigt sich Maisie Williams zur Freude aller "Game of Thrones"-Fans auch in ihrer neuen Rolle. Als Kim Noakes ist sie ab dem 4. Dezember in der Sky-Original-Serie "Two Weeks To Live" zu sehen, die eine wilde Gangster-Jagd und Kims Mordlust mit jeder Menge schwarzem Humor vereint.

Erste Einblicke in "Two Weeks To Live" mit Maisie Williams in der Hauptrolle gibt’s im Trailer:

Maisie Williams hat als Kim in "Two Weeks To Live" eine ganz klare Mission, die GoT-Fans aufhorchen lässt: Mithilfe eines kompletten Waffenarsenals möchte sie den Mord an ihrem Vater rächen. Unweigerlich ploppen nun Bilder von Ned Stark und Arya mit ihrem Schwert “Nadel” im Kopf auf, doch die Gemeinsamkeiten mit der erfolgreichsten Fantasy-Serie aller Zeiten hören hier auch schon auf. Was "Two Weeks To Live" nämlich allen voran auszeichnet, ist der böse britische Humor.

GoT-Prequel "Blood Moon" gestoppt: Naomi Watts genauso enttäuscht wie die Fans

Kim Noakes ist rachsüchtig, schwer bewaffnet - und unglaublich naiv. (Bild: Sky Deutschland)
Kim Noakes ist rachsüchtig, schwer bewaffnet - und unglaublich naiv. (Bild: Sky Deutschland)

Darum geht es in der neuen Serie mit Maisie Williams

Kim Noakes wächst völlig abgeschottet in der Wildnis Schottlands auf und wird von ihrer Mutter Tina (Sian Clifford) zur starken, unabhängigen, tödlichen… und völlig naiven Frau erzogen. Weltuntergangsszenarien stehen im Hause Noakes sozusagen auf der Tagesordnung. So glaubt Kim genauso an die Apokalypse wie daran, dass "I Will Survive" ein Song ist, den ihre Mama selbst geschrieben hat. Neben den recht ungewöhnlichen Lehrmethoden durchläuft Kim jahrelang ein hartes körperliches Training, das sie für künftige Kämpfe rüsten und eines möglich machen soll: den Mord an ihrem Vater zu rächen.

Horrorserie "Hausen": Was Menschen wirklich Angst macht und wie viele sich gerne gruseln

Als sie sich in die weite Welt aufmacht, um diesen Plan in die Tat umzusetzen, trifft Kim auf den tollpatschigen Nicky (Mawaan Rizwan), der ihr nicht mehr von der Seite weichen möchte – und sich schnell inmitten einer Chaos-Gruppe aus skrupellosen Gangstern, korrupten Polizisten und Kims völlig durchgeknallter Mutter wiederfindet.

Maisie Williams meistert den Widerspruch der Gefühle glänzend

Zum großen Serienspaß wird "Two Weeks To Live" durch die Comic-hafte Überzeichnung der einzelnen Charaktere, jede Menge Slapstick und wunderbar bissige Sprüche, die allen voran natürlich Kim auf den Lippen trägt. Und dennoch ist es rührend, mitanzusehen, wie ihre komplette Welt, die auf Lügen und Verschwörungstheorien basiert, in der Realität zusammenbricht. Den Spagat zwischen Comedy und Drama meistert Maisie Williams so gut, dass es auch GoT-Fans möglich sein wird, Arya Stark zu vergessen – und sich ganz auf eine völlig überzeugende Kim Noakes einzulassen.

"Two Weeks To Live" läuft am 4. und 11. Dezember mit jeweils drei Episoden ab 20.15 Uhr auf Sky Atlantic. Alle sechs Folgen der Serie gibt es ab dem 4. Dezember als komplettes Box-Set auf Sky Ticket in Deutschland, Sky X in Österreich und Sky Q auf Abruf.