Was wurde aus "Sopranos"-Star Drea de Matteo?

Drea de Matteo zählte zu den schillerndsten Stars der von 1999 bis 2007 ausgestrahlten Mafia-Serie "The Sopranos". Als langjährige Geliebte von Christopher Moltisanti, dem Protegé des titelgebenden Mobsters Tony Soprano, avancierte sie zu einer preisgekrönten TV-Darstellerin: Für ihre Rolle wurde sie 2004 mit einem Emmy ausgezeichnet. Aber was macht die 48-Jährige heute?

Drea de Matteo mit ihrem "Sopranos"-Co-Star Michael Imperioli. (Bild: Getty Images)

Ihre Figur Adriana La Cerva sollte eigentlich nur in einer Folge vorkommen, doch de Matteo überzeugte die Produzenten mit ihrem Talent, so dass aus einem Gastauftritt eine wiederkehrende Rolle wurde. Sechs Staffeln lang war sie ein Teil des gefeierten Dramas um einen Sorgen-geplagten Mafioso, der zum Psychiater geht. Den Ehrgeiz haben de Matteo und ihre Figur gemeinsam: Im Verlauf der Serie arbeitete sich Adriana von einer ehrgeizigen Bedienung zur Managerin eines Nachtclubs hinauf. Und auch die Wurzeln ähneln sich – de Matteo wurde im New Yorker Stadtteil Queens geboren und ist italienischer Herkunft.

Drea de Matteos "Sopranos"-Charakter sollte in einer Episode erscheinen, blieb aber sechs Staffeln in der Serie. (Bild: Getty Images)

"Grey's Anatomy": Das macht Lexie-Darstellerin Chyler Leigh heute

Die Frau für komplexe Figuren mit dubiosen Absichten

Nach ihrem Ausscheiden aus "Sopranos" ging es für de Matteo in anderen TV-Serien erfolgreich weiter: 2009 zog sie als geheimniskrämerische Ehefrau und Mutter in die Wisteria Lane, Schauplatz der  "Desperate Housewives". Auch im Biker-Krimi "Sons of Anarchy" war sie von 2008 bis 2014 als Ex-Frau von Gangführer Jax Teller immer wieder zu sehen. Zuletzt brillierte sie als gewalttätige Ermittlerin im Polizisten-Drama "Shades of Blue" an der Seite von Jennifer Lopez – de Matteo hat also ganz klar ein Händchen für komplexe Charaktere mit dubiosen Absichten.

Drea de Matteo bei den MTV Video Music Awards 2019. (Bild: Getty Images)

Ihre nächste Serie verspricht jedoch ein Kontrast zu ihren bisherigen zu werden: Im ebenso düsteren wie fantasievollen Musikdrama "Paradise City" ist sie demnächst an der Seite der Disney-Sprösslinge Bella Thorne und Cameron Boyce zu sehen.