Waschsymbole richtig lesen: Die Bedeutung der Waschzeichen in der Kleidung

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 4 Min.

Was die Wäschesymbole in den Etiketten von Kleidung bedeuten, weiß ja jeder - oder? Dass ein TikTok-Video zum dem Thema viral ging, zeigt, dass es Nachholbedarf gibt. Für diejenigen, die noch nicht alle Waschsymbole entschlüsselt haben, hier eine Erklärung, was die kleinen Zeichen in der Kleidung bedeuten.

"Clothing tag, macro.Shallow dof"
Die 40 Grad sind klar, aber was bedeutet das seltsame Tipi oder die Punkte im Bügeleisen? Die Bedeutung der Waschsymbole (Symbolbild: Getty Images)

Die kleinen Waschsymbole in den Etiketten unserer Kleidung kennen wir alle, und ihre Bedeutung erklärt sich in vielen Fällen von selbst. Die Hand steht für Handwäsche, die Zahl gibt die Temperatur vor - alles klar? Nein, denn die Waschzeichen verraten noch viel mehr.

Denn der Bottich, der für Waschen steht, verrät nicht nur etwas über die Waschtemperatur, sondern auch das Programm. Dann gibt es noch das Dreieck, das für Bleichen steht, das Viereck für Trocknen, den Kreis für chemische Reinigung und natürlich das Bügeleisen, das erklärt, worauf beim Bügeln zu achten ist.

Lieblingstop eingelaufen? So machst du Waschunfälle rückgängig

Was also bedeuten die Symbole für die Nutzung von Waschmaschine und den Trockner? Der TikTok-User unter dem Namen Cleanfreakz, der Tipps zum Waschen und zur Fleckentfernung gibt, postete eine schnelle Erklärung für die Pflegesymbole.

“Ihr seid zu alt und zu clever, um nicht zu wissen, wie man dieses Teil liest”, sagt er und hält ein Kleidungsetikett mit den kleinen Wäschezeichen in die Kamera. Und scheinbar war sein Crash-Kurs dringend nötig: Das kurze Video ging prompt viral und wurde bereits mehr als 580.000 Mal angesehen. Und weil es bei Cleanfreakz arg schnell ging, hier nochmal ein Überblick über die Bedeutung der Wäschezeichen:

Waschsymbole: Waschen

“Superleicht” sei das, meint der TikToker - und damit hat er recht. An erster Stelle steht der kleine Bottich - das Symbol für Waschen. Ist es durchgestrichen, sollte man es gar nicht waschen, sondern in die Reinigung bringen. Die Temperatur ist im Bottich selbst angegeben. In manchen Ländern wie dem des TikTokers Cleanfreaks gibt es ein Waschsymbol mit Punkten, bei dem ein Punkt für 30 Grad, zwei für maximal 60 und drei für 95 Grad steht. In Deutschland ist dies jedoch in der Regel mit Ziffern angegeben.

Was sonst noch schiefgehen kann: Diese Fehler machst du möglicherweise beim Waschen

Ein Strich unter diesem Waschsymbol bedeutet dies, dass man das Kleidungsstück nicht bei zu hoher Drehzahl schleudern und ein schonendes Programm wählen sollte. Zwei Striche stehen für einen Spezialwaschgang für Wolle oder Feines.

Waschsymbole: Bleichen

Das Waschzeichen mit dem Dreieck steht fürs Bleichen, und auch hier steht das durchgestrichene Zeichen für: Bleichen verboten. Ein Dreieck ohne Inhalt bedeutet, dass jedes Bleichmittel - also Sauerstoff und Chlor - erlaubt sind, zwei Schrägstriche zeigen an, dass die Kleidung chlorfrei behandelt werden muss.

Waschsymbole: Trockner

Danach folgt in der Regel ein Quadrat, das Erklärungen zum richtigen Trocknen gibt. Ein Kreis im Quadrat bedeutet, dass das Kleidungsstück in der Maschine getrocknet werden darf - ein Punkt steht bei dem Symbol für Schonprogramm, zwei Punkte bedeuten ein normales Trockenprogramm bei hohen Temperaturen. Ist das Trockenzeichen mit Kreis durchgestrichen, muss das Teil an der Luft trocknen.

Ein vertikaler Strich steht hierbei für Trocknen an der Wäscheleine, ein horizontaler für Trocknen im Liegen, damit die Wäsche nicht ausleiert. Ein kurzer Schrägstrick im linken, oberen Eck bedeutet, dass das Teil zum Trocknen im Schatten liegen sollte.

Large selection of icons for clothes washing and fabric care instructions.
Wer einmal den Überblick hat, kennt sich auch in diesem Dickicht an Waschzeichen aus (Bild: Getty Images)

Waschzeichen: Bügeln

Ist das Waschsymbol Bügeleisen nicht durchgestrichen, darf die Kleidung aufs Brett. Ausnahme: Das Bügeleisen-Zeichen weist Dampf auf - in diesem Fall darf es gebügelt werden, aber nur trocken.

Ansonsten geben die Punkte die Temperatur vor: Ein Punkt bedeutet schonendes Bügeln bei maximal 110 Grad, und auch hier sollte auf Dampf verzichtet werden. Zwei Punkte erlauben maximal 150 Grad, drei hingegen bis zu 200 Grad.

Waschzeichen: Chemische Reinigung

Ist der Kreis durchgestrichen, hat sich das Thema erledigt: Das Kleidungsstück darf nicht in die Reinigung gegeben werden. Ist es das nicht, verraten die Buchstaben, welche Chemikalien das Material verträgt. Der Profi weiß hier Bescheid.

Video: So praktisch und vielseitig ist der Fusselroller im Haushalt