Wasserschäden in Hamburger Neubauten: Mieter genervt: Wir wohnen auf einer Baustelle

·Lesedauer: 1 Min.

Das schöne Neubauquartier „Sonninpark“ versprach zentrales Wohnen mit grünem Innenhof. Doch für die Bewohner im Nagelsweg gibt es immer wieder Ärger: Einbrüche in Kellern und Tiefgarage, Probleme mit dem Fahrstuhl, Lärm. Und jetzt Wasserschäden und Schimmel. Bäder müssen teilweise wochenlang saniert werden. Die Mieter sind entnervt – und fühlen sich von ihrer Hausverwaltung allein gelassen. Aufwendige Sanierungsarbeiten in zwei Jahre alten Neubauwohnungen – das ist ärgerlich. Doch am meisten stört die betroffenen Mieter das Verhalten der Hausverwaltung. Denn anstatt von dem Immobilien-Unternehmen „Wentzel Dr.“ informiert zu werden, meldeten sich bei ihnen nur Handwerker des Bauträgers. Streit im Hamburger Sonninpark Hammerbrook „Eigentlich sollte nur jemand zur Sichtung vorbeikommen“, erzählt Kathrin B. der MOPO. „Aber die Handwerker haben sofort mit den Bauarbeiten begonnen. Das war nicht angekündigt.“ Sieben Wochen lang war ihre Dusche nicht nutzbar. Ähnlich ging es auch...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo