Weg für Suche nach Atom-Endlager ist frei

Der Weg für die Suche nach einem atomaren Endlager ist frei: Der Bundesrat billigte am Freitag das vergangene Woche vom Bundestag beschlossene Gesetz, mit dem die Suche nach einem Standort neu gestartet wird

Der Weg für die Suche nach einem Atom-Endlager in Deutschland ist frei: Der Bundesrat billigte am Freitag das vergangene Woche vom Bundestag beschlossene Gesetz. Damit wird die Suche nach einem Standort für die Unterbringung von hunderten Behältern hochradioaktiven Atommülls neu gestartet.

Nachdem es lange eine Vorfestlegung auf den niedersächsischen Salzstock Gorleben als Endlagerstätte gab, gilt nun das Prinzip der "weißen Landkarte": Bis 2031 soll in ganz Deutschland nach einem geeigneten Wirtsgestein gesucht werden. Es dürfe für kein Bundesland eine Ausnahme geben, sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) vor der Länderkammer.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen