Wegen AfD-Parteitag: Polizei begleitet Brautpaare zum Kölner Rathaus

Beamte sichern den Weg, damit Brautpaare auch am Demo-Wochenende heiraten können.

Vom Kolpingplatz über die Minoritenstraße begleitet die Polizei heute Brautpaare, die im Rathaus heiraten wollen.

Von ihren Motorrädern aus, achten die Beamten darauf, dass die Paare unbeeinträchtigt von möglichen Auswirkungen der Demonstrationen das Standesamt erreichen.

Lob für die Polizei

Eines der insgesamt 14 Paare, die sich heute in der Innenstadt das Ja-Wort geben, sind Chris und Anna Frey. "Uns war schon erst etwas mulmig zumute, aber dann hat ja alles toll geklappt", sagt der glückliche Bräutigam. "Die Polizei hat das super gemacht, die feierliche Stimmung wurde durch die Anwesenheit der Beamten nicht gestört," fügt die Braut hinzu.

Nachdem das Paar um 10.40 Uhr getraut wurde, konnte die Gesellschaft vor dem historischen Gebäude noch einen Sekt einschenken, dann mussten sie den Hof langsam räumen - der nächste Konvoi mit Polizeieskorte näherte sich dem Rathaus.

Alle informationen zum AfD-Parteitag gibt es in unserem Liveticker....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen