Wegen Corona: Hamburger Museums-Chef wehrt sich gegen Lockdown

·Lesedauer: 1 Min.

Die Corona-Krise setzt Kultureinrichtungen erheblich zu. Ab Montag müssen Theater, Konzertsäale, Kinos und Museen wieder schließen. Zahlreiche Museums-Chefs haben nun in einem Brief dagegen protestiert – auch die Hamburger Kunsthalle setzt sich zur Wehr. Bundesweit haben 36 Direktoren und Direktorinnen namhafter Kunstmuseen den Brief unterzeichnet. Zwar habe sich die Politik erkennbar darum bemüht, bei der Gestaltung des neuen Lockdowns differenziert vorzugehen, doch der Kulturbetrieb sei erneut in extremem Maß betroffen. „Bei allem Verständnis für die Herausforderungen, die Corona uns allen auferlegt, halten wir das für eine falsche Entscheidung”, teilten sie der Deutschen Presse-Agentur mit. Teil-Lockdown auch in Hamburg: Museen protestieren gegen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo