Wegen Coronavirus: Drei Serie-A-Spiele abgesagt

Wegen Coronavirus: Vier Serie-A-Spiele abgesagt

Die Ausbreitung des Coronavirus im Norden Italiens hat zur Absage von drei für Sonntag angesetzten Serie-A-Spielen geführt.

Die Begegnungen zwischen Inter Mailand und Sampdoria Genua, Atalanta Bergamo und US Sassuolo Calcio sowie Hellas Verona und Calgliari Calcio können nicht wie geplant stattfinden, da alle Sportveranstaltungen in der Lombardei und Venetien abgesagt wurden.

Juventus siegt gegen SPAL Ferrara: Torrekord für Ronaldo

Die Partien am Samstag fanden noch statt. (Bild: Spada/Lapresse via ZUMA Press/dpa)

Coronavirus: Italienische Regierung will Städte abriegeln

Damit wollen die Behörden eine noch weitere Verbreitung des Virus eindämmen. In Italien sind mittlerweile 79 Coronavirus-Fälle bestätigt, zwei Menschen sind bislang an den Folgen einer Infektion gestorben.

VIDEO: Zwei Coronavirus-Tote in Italien, viele in Quarantäne