Von wegen Social-Media-Pause: Britney Spears posiert erneut hüllenlos auf Instagram

Ups, sie hat es wieder getan: Nur zwei Wochen nach Verkündigung ihrer Social-Media-Pause präsentierte sich Britney Spears erneut hüllenlos auf Instagram. (Bild: 2018 Getty Images/Alberto E. Rodriguez)
Ups, sie hat es wieder getan: Nur zwei Wochen nach Verkündigung ihrer Social-Media-Pause präsentierte sich Britney Spears erneut hüllenlos auf Instagram. (Bild: 2018 Getty Images/Alberto E. Rodriguez)

Vor knapp zwei Wochen kündigte Britney Spears eine überraschende Social-Media-Pause an. Doch nun meldet sie sich mit einem weiteren hüllenlosen Schnappschuss zurück.

Diese Auszeit fiel deutlich kürzer aus als erwartet: Ende April verkündete Britney Spears, sich "für eine kleine Weile in eine Social-Media-Pause" zu begeben. Der Post ist mittlerweile gelöscht und die Pause offenbar vorbei: Keine zwei Wochen später präsentiert sich die Sängerin erneut splitterfasernackt auf Instagram. Wer hofft, nun endlich einen Blick auf Spears' Babybauch erhaschen zu können, wird allerdings enttäuscht: Der Australian Shepherd Welpe Sawyer, den sie auf ihrem Arm trägt, versperrt den Blick zur vorderen Körperhälfte. Ihre Rückseite hingegen wird von einem einzigen Diamant-Emoji auf ihrem Po verdeckt.

Die Tatsache, dass ausgerechnet der Hund wieder und wieder für die Selbstinszenierung der 40-Jährigen herhalten muss, kommt bei den rund 40 Millionen Followern nicht gut an: "Die meisten Leute wie Sie denken, dass es in Ordnung ist, Tiere jederzeit und nach Belieben anzufassen oder hochzunehmen", schreibt eine Frau, die nach eigenen Angaben Tierverhaltensforscherin ist: "Der Hund sieht nicht so aus, als wolle er gehalten werden. Wenn es ein Mensch wäre, würden die meisten Leute denken, dass es nicht in Ordnung ist, einen Menschen zu nehmen und zu halten, wenn er es nicht will. Es ist auch nicht in Ordnung, das mit Haustieren oder anderen Tieren zu tun. Es macht ihnen Angst". Andere Stimmen fordern: "Jemand sollte ihr das Telefon wegnehmen".

Angst vor Paparazzi

Schon vor ihrer Social-Media-Pause hatte die 40-jährige Blondine mit dem Hundewelpen vor der Kamera posiert. Damals allerdings war sie vollständig bekleidet. Offenbar versucht sie dadurch, den wachsenden Babybauch zu verstecken. Dass sie das zunehmende Interesse daran stört, hatte sie bereits in einem früheren Post zum Ausdruck gebracht: "Ich werde natürlich nicht mehr so viel rausgehen, weil die Paparazzi sonst noch mehr Fotos machen, wie sie sie leider schon gemacht haben."

Die Schwangerschaft hatte die Sängerin Mitte April verkündet. Aus ihrer früheren Ehe mit dem Tänzer Kevin Federline (44) hat sie bereits zwei Söhne im Alter von 16 und 15 Jahren. Für ihren Verlobten Sam Ashgari (28) ist es hingegen das erste Kind. Erst im November 2021 wurde die Vormundschaft durch Spears Vater nach 13 Jahren offiziell beendet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.