Wegen dieser Verletzung hatte Gwen Stefani Auftrittsverbot

redaktion@spot-on-news.de (wue/spot)
Für rund 30 Minuten sollte Gwen Stefani bei einem Charity-Event in Las Vegas auftreten. Wegen einer Verletzung musste sie allerdings absagen.

Gwen Stefani (47, "Misery") musste am Donnerstagabend auf den letzten Drücker einen Auftritt in Las Vegas absagen. Eigentlich sollte sie dort für 30 Minuten die Gäste eines Charity-Events, der "Power of Love"-Gala, mit ihren Hits unterhalten. Von ihrem Arzt wurde ihr allerdings die Anreise per Flugzeug untersagt, wie die britische "Daily Mail" berichtet. Stefani habe sich einen Trommelfellriss zugezogen.

Trotz alledem wurden die Gäste bestens mit mitreißender Musik versorgt: Sängerin Jennifer Hudson sprang demnach kurzfristig für Stefani ein und auch Jon Bon Jovi hatte einen Auftritt. Stefani ließ es sich trotzdem nicht nehmen, den Gala-Gästen zumindest eine kurze Videonachricht zu senden, in der sie sich für ihr Fehlen entschuldigte. Bleibt nur zu hoffen, dass ihre Verletzung möglichst bald verheilt, denn in schlimmeren Fällen können neben einer Mittelohrentzündung auch bleibende Schäden wie starker Hörverlust oder gar Taubheit die Folgen sein.

Steffi Graf verzaubert die Gäste

Es gibt aber natürlich auch erfreuliche Nachrichten von der "Power of Love"-Gala. In Las Vegas wurde unter anderem Andre Agassi (46) geehrt, der natürlich auch Steffi Graf (47) mitbrachte. Diese wiederum stahl bei ihrem seltenen Auftritt mit einem bodenlangen Abendkleid allen anderen die Show.

Foto(s): Debby Wong / Shutterstock.com

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen