Weihnachten im Februar?: Darum ist diese Hamburger Straße noch geschmückt

Leuchtende Eisläufer, Sterne und Schneeflocken schmücken die Mönckebergstraße in der Hamburger City. Eine der Figuren zieht einen Tannenbaum auf einem Schlitten. Aber ist es für Weihnachtsdeko nicht schon etwas spät? Die MOPO hat bei den Verantwortlichen nachgefragt. Die Idee und Finanzierung der Beleuchtung hat der Business Improvement District (BID) Mönckebergstraße übernommen. Sprecher Sebastian Binger sagt, dass es sich nicht um weihnachtliche sondern „winterliche“ Beleuchtung handle. Schlittschuhlaufen auf der Alster sei in Hamburg in der Vergangenheit ja auch eher Mitte Februar...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo