Weihnachtsgrüße per Post kommen aus der Mode

Nur 43 Prozent der Bundesbürger verschicken Karten

Weihnachtsgrüße per Post zu verschicken kommt offenbar aus der Mode. Laut einer Umfrage im Auftrag der "Bild am Sonntag" versenden in diesem Jahr nur noch 43 Prozent der Bundesbürger Weihnachtskarten per Post. Frauen greifen demnach mit 55 Prozent noch eher zu Stift und Karte als Männer mit 30 Prozent. Gleichzeitig halten der Umfrage zufolge in Westdeutschland 46 Prozent an dem Brauch fest, in Ostdeutschland nur 30 Prozent.

Die repräsentative Befragung von 500 Menschen ab 14 Jahren durch das Emnid-Institut ergab laut "BamS" zudem, dass nur 28 Prozent der jüngeren Menschen zwischen 14 und 29 Jahren Weihnachtspostkarten schreiben. In der Altersgruppe ab 60 Jahren nehmen sich 56 Prozent die Zeit dafür.

Quizaction