Weil Eleganz kein Alter kennt: Jaguar haucht E-Type neues Leben ein

Weil Eleganz kein Alter kennt: Jaguar haucht E-Type neues Leben ein

Der Jaguar E-Type gehört zu den Klassikern unter den Oldtimern. Nun hat der britische Autohersteller ihn zu neuem Leben erweckt. Selbst misstrauische Szenekenner dürften mit diesem Wurf zufrieden sein.

Die Experten von Jaguar stöberten den historischen Wagen in Kalifornien auf, nun stellen sie ihn im Rahmen des Projektes "Land Rover reborn" auf der Oldtimer-Messe "Techno Classica" in Essen vor. Bei dem Schmuckstück handelt es sich um das Modell "Series 1 Fixed Head Coupé 4.2". 1965 lief es in der Farbe "Gunmetal Grey" bei Jaguar vom Band.

Das Besondere an dem Oldtimer, der nun in neuem Glanz erstrahlt, ist die Tatsache, dass der Wagen quasi in seinen Originalzustand zurückversetzt wurde. Da der "E-Type reborn" vom Hersteller selbst und nicht von privaten Tüftlern hergerichtet wurde, kamen ausschließlich Originalteile zum Einsatz. Nur bei sicherheitsrelevanter Technik wurden moderne Komponenten verbaut, wie Jaguar mitteilt. Darüber hinaus hatten die Briten Zugriff auf interne Daten und Informationen, die dazu beitrugen, dass der neue alte Jaguar E-Type fast fabrikneu ist.

Oldtimerfans dürfte bei dieser Liebe zum Detail wohl das Herz aufgehen. Allerdings ist der restaurierte Wagen auch kein Schnäppchen. Mindestens 333.000 Euro müssen den Besitzer wechseln, bevor der E-Type in der heimischen Garage stehen darf.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen