Weiteres Opfer nach Anschlag in London gestorben

Mehr als zwei Wochen nach dem Anschlag in London ist ein weiteres Opfer gestorben. Die lebenserhaltenden Maßnahmen für die 31-jährige Rumänin, die während des Angriffs in die Themse stürzte und sich dabei ein Blutgerinnsel im Kopf zuzog, seien am Donnerstag beendet worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Damit stieg die Zahl der Toten des Anschlags auf insgesamt sechs, einschließlich des von der Polizei erschossenen Angreifers.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen