Welche Freizeitparks wieder öffnen und welche nicht

·Lesedauer: 3 Min.
Die Achterbahn Poseidon im Europa-Park wartet auf Besucher. (Bild: Eva Bocek/Shutterstock.com)
Die Achterbahn Poseidon im Europa-Park wartet auf Besucher. (Bild: Eva Bocek/Shutterstock.com)

Wegen der Corona-Pandemie ging es in Deutschlands Funparks alles andere als spaßig zu. Doch mit den sinkenden Fallzahlen lockern sich auch die Bestimmungen, und ein Freizeitpark nach dem anderen öffnet seine Pforten wieder für Besucher. Hier ein Überblick.

Heide Park in Niedersachsen

Bereits seit dem 1. Mai können Klein und Groß wieder Spiel und Spaß im Heide Park Soltau erleben - das aber nur unter bestimmten Voraussetzungen: "Der Zutritt ist bis auf Weiteres nur mit einem gültigen, negativen Covid-Test möglich", heißt es auf der Website des Parks. Der Test darf zum Zeitpunkt des Parkeintritts nicht älter als 24 Stunden sein. Die gute Nachricht: Wer komplett durchgeimpft ist und dies entsprechend dokumentieren kann, braucht natürlich keinen Test.

Übernachtungen wieder möglich

Außerdem werden Genesene "ab sofort wie Getestete und vollständig Geimpfte behandelt und benötigen KEINEN negativen Test", schreiben die Verantwortlichen weiter. Mit einem datierten Tagesticket kommen Besucher wieder in den Genuss von "Big Loop", "Bounty" und Co. Wer länger bleiben möchte, kann das tun, denn ab sofort dürfen Touristen aus anderen Bundesländern wieder in Niedersachsen übernachten.

Serengeti-Park Hodenhagen

Wir bleiben in Niedersachsen: Seit dem 11. Mai können Familien und andere Besucher des Serengeti-Parks Hodenhagen den Fahrtwind in den Haaren und das Kribbeln im Bauch bei einer Achterbahn spüren. Das aber auch nur mit negativem Test-Ergebnis. Wer mag, kann sich mit Termin auch im Eingangsbereich des Parks im Drive-in-Testzentrum testen lassen, das von 8 bis 15 Uhr geöffnet hat. Eine Maskenpflicht (medizinische Masken) besteht laut Webseite in allen geschlossenen Räumen, die Park-Leitung empfiehlt Besuchern aber grundsätzlich, "in allen Fahrgeschäften eine Maske zu tragen, auch wenn es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist". Ab dem 22. Mai sind auch Übernachtungen buchbar.

Europa-Park Rust in Baden-Württemberg

Auf einen Öffnungstermin des Europa-Parks warten viele Abenteuer-Fans schon lange. Am 21. Mai ist es so weit. Dann empfängt der beliebte Freizeitpark bei Freiburg zunächst 3.000 Besucher am Eröffnungstag im Rahmen eines Modellprojekts des Sozialministeriums. Geht alles glatt, sollen anschließend 10.000 eingelassen werden. Ein kleiner Wermutstropfen: "Die Wasserwelt Rulantica bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Veranstaltungen sowie das Abendkino können leider weiterhin nicht stattfinden", teilten die Verantwortlichen mit. Überdies muss auch hier ein negativer Corona-Test vorgelegt und ggf. erneuert werden, wenn Gäste übernachten möchten.

Hansa-Park in Schleswig-Holstein

Die Freizeitpark-Saison des Hansa-Parks lässt noch etwas auf sich warten. Während man in Sierksdorf bemüht war, den Funpark schon ab dem 1. April wieder zu öffnen, geht es mit zweieinhalb Monaten Verspätung erst am 18. Juni los. Welche konkreten Auflagen gelten, ist noch nicht bekannt, teilte der Hansa-Park mit. Immerhin warten neue Attraktionen auf die Besucher, wie etwa die "Awildas Welt" mit ihren beiden Fahrgeschäften "Awildas Ausguck" und "Awildas Abenteuerfahrt".

Diese Freizeitparks bleiben noch zu

Unklar ist, ob und wann die anderen Freizeitparks in Deutschland wieder öffnen dürfen. In Nordrhein-Westfalen schielen die Betreiber zwar gebannt auf eine Öffnung, konnten aber bisher nicht von den jüngsten Lockerungen profitieren. Der Movie Park in Bottrop und das Phantasialand in Brühl stehen zumindest in Lauerstellung: Letzteres hat bereits mit dem Ticketverkauf begonnen und hofft auf eine baldige Öffnung: "Der Sommer wird kommen - und wir machen uns bereit, um Sie hoffentlich schon bald wieder im Phantasialand willkommen heißen zu können", schreiben die Betreiber des Parks auf ihrer Homepage.

Auch Legoland-Freunde müssen weiter ausharren: "Gemäß den Beschlüssen des Bayerischen Kabinetts vom 13. April bleibt das Legoland Deutschland Resort leider vorerst bis auf Weiteres geschlossen." Gleiches gilt für den Playmobil Fun Park in Zirndorf.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.