Wellinger Dritter beim Weltcup in Trondheim

Markus Eisenbichler sprang in Trondheim auf Rang drei. Foto: Ole Martin Wold

Andreas Wellinger hat trotz eines dritten Platzes beim Skisprung-Weltcup in Trondheim die Führung in der mit 100 000 Euro dotierten RAW-AIR-Tour an Stefan Kraft verloren.

Der Doppel-Weltmeister aus Österreich feierte mit 138 und 142,5 Metern bereits seinen sechsten Saisonsieg und liegt im Kampf um die 60 000-Euro-Siegprämie nun wieder um 5,3 Punkte vor Wellinger. Der zweimalige Vize-Weltmeister musste nach Sprüngen auf 133 und 141,5 Meter auch noch dem Norweger Andreas Stjernen, der auf 138,5 und 138 Meter kam, den Vortritt lassen.

Vierter wurde Markus Eisenbichler, dem nach Versuchen auf 141 und 140 Meter nur 0,9 Zähler zum Podium fehlten. Der Bayer liegt in der Gesamtwertung mit 1206,2 Punkten weiter auf Rang drei. Richard Freitag kam mit 133 und 135 Metern auf Rang acht. Andreas Wank als 25. und Stephan Leyhe als 28. sammelten ebenfalls Weltcup-Punkte. Karl Geiger verpasste als 31. das Finale. Die Norwegen-Tour wird mit drei Skiflug-Wettbewerben von Freitag bis Sonntag in Vikersund abgeschlossen.

Live-Ticker

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen