Wetter-Chaos: Tropensturm „Sebastien“ erreicht Hamburg – Schnee möglich

Aprilwetter mitten im November: Der frühere Tropensturm „Sebastien“ hält Kurs auf Hamburg und bringt milde Temperaturen mit sich. Allerdings nur kurz: Zu Wochenbeginn wird es eisig kalt.

Laut Andreas Friedrich, Tornado-Beauftragter und Sprecher des Deutschen Wetterdienstes, ist „Sebastien“ über den Atlantik nach Europa gezogen. „Dabei ist er abgeflaut und jetzt ein normales Tief“, so Friedrich. Heute und morgen sorgt der Ex-Tropensturm für Wind und Temperaturen um die zehn Grad in Hamburg.

Am Freitag zieht...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo